Sponsorpartner

Helmuth Gargitter

Helmut Gargitter ist ein italienischer Bergsteiger und hauptberuflicher Bergführer. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Mit neun Jahren kletterte er alleine 5er Routen mit Turnschuhen im heimischen Klettergarten in Mahr bei Brixen. Im Alter von 15 Jahren durchstieg Gargitter mit seinem gleichaltrigen Freund Walter Kranebitter viele klassische Dolomitentouren, darunter den Stevia Nordwandriss, die Comici an der Großen Zinne[1] und die Mayerlverschneidung am Heiligkreuzkofel.

Danach wandte er sich der Sportkletterei zu und konnte in der Folgezeit Routen bis im oberen zehnten Schwierigkeitsgrad klettern. Reisen quer durch Europa gaben ihm Einblick in die verschiedenen Kletterethiken der Länder. In dieser Zeit lernte er die Kletterer Wolfgang Güllich, Kurt Albert, Bernd Arnold und Stefan Glowacz kennen, mit denen er auch öfters unterwegs war. Ab 1992 legte Gargitter den Fokus auf hohe Wände weltweit. Die erste Kletterexpedition führte Ihn nach Baffin Island. Das Expeditionsteam eröffnete die Route „Stories in Stone“ (IX-/A0) in der 700 m hohen Nordwand des Mt. Walle (vom Expeditionsteam so benannt). Es folgen Erstbegehungen an hohen Wänden in Grönland, Madagaskar, Jordanien, Mali, Iran, Venezuela, Namibia, Chile, Mexico, Kolumbien. 1997 bestand er die Bergführerprüfung. Seither begleitet Gargitter Kletter-, Skitouren-, Bergsteiger- und Trekkingruppen in die Berge der Welt.

www.helmutgargitter.com

www.bergfuehrer.it


Renato Botte

Ich bin seit 1999 Bergführer. Meine Liebe und Begeisterung zu den Bergen wurde bereits in jungen Jahren geweckt.

Gemeinsam mit Freunden zog es mich schon bald zu Kletterexpeditionen in die unterschiedlichsten Länder der Welt. Dabei fasziniert mich nicht nur die Erstbegehung einer Wand, sondern auch die Auseinandersetzung mit dem Land, den Menschen und der Kultur.

Meinen beruflichen Werdegang begann ich als pädagogischer Mitarbeiter der Alpenvereinsjugend. In dieser Zeit habe ich auch die Ausbildung zum Erlebnispädagogen gemacht. Seit 2001 bin ich selbständiger Bergführer. Neben der klassischen Bergführertätigkeit (Bergtouren, Wanderwochen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren, Klettertouren) arbeite ich weiterhin mit Jugendlichen in unterschiedlichsten Projekten. Die Schwerpunkte liegen in der Vermittlung von Sozialkompetenzen, Persönlichkeitsbildung und Naturerfahrung.

An meinem Beruf gefällt mir besonders, dass ich meine Leidenschaft und Freude an den Bergen und den Erlebnissen in der Natur mit anderen Menschen teilen kann.

www.bergerlebnis.com

Gualtiero (Teo) Colzada

Mi chiamo Gualtiero (Teo) Colzada sono nato nel 1966 a Novate Mezzola, ai piedi della val Codera dove vivo tuttora con mia moglie Paola e i miei figli Giuseppe, Petra ed Ettore. Cresciuto tra il granito e i magri pascoli della valle, ho conosciuto gli ultimi personaggi caratteristici di questa, nei quali spesso riconosco il mio carattere.

Alpinisticamente mi sono formato nel Masino-Bregaglia, partendo con vie classiche per poi passare ad un alpinismo di ricerca nel periodo in cui iniziavano a spopolare gli spit. Per mio spirito ho sempre preferito usarne il meno possibile nella chiodatura di nuove vie, se non farne a meno.

Ho gestito un rifugio alpino a Codera prima di diventare guida alpina nel 1994, professione che ora svolgo a tempo pieno, Infatti vivo di questo lavoro quindi cerco di fare tutto ciò che è inerente ad esso.

D’estate faccio la guida classica lavorando soprattutto nella mia zona, ma con uscite sulle Alpi Occidentali e sulle Dolomiti. Fuori stagione lavoro facendo qualche viaggio sulle montagne del mondo e svolgendo lavori su funi spesso in collaborazione con enti statali e montani

Sono il Direttore della Scuola di Alpinismo dell’ Ass. Guide Alpine della Valchiavenna.

Un'altra attività che seguo è nel soccorso alpino come tecnico di elisoccorso nelle basi di Sondrio e Milano, mentre come istruttore regionale seguo la formazione ed il mantenimento dei volontari della Valtellina Valchiavenna.

Ho organizzato videoproiezioni sulla mia attività alpinistica.

www.guidealp.it

www.guidevalcodera.it